Die Fotogalerie von Bernd Schmidt über preisgekrönte Wettbewerbsbilder
Hobby Fotografie

 

 

+ Fototipps, Fototricks +


Entstehung und Entwicklung der Infrarotfotografie

 

Ursprünglich wurde die Infrarotfotografie für militärische Zwecke eingesetzt. Damit konnte man gegnerische Stellungen erkennen, welche durch unechtes/totes Laub getarnt waren. Solche Stellen wurden in der Landschaft als dunkle Flecken im weißen Clorophyllwald wiedergegeben!
Nach der ersten speziellen Infrarotkamera im Jahre 1929 war es auch hauptsächlich das Militär welches Einfluß auf die Weiterentwicklung dieser Technik hatte.
Dabei wurde auch ein Infrarotdiafilm entwickelt, welcher das Blattgrün in violett wiedergibt. Es wurden im höheren Infrarotwellenbereich Spezialkameras entwickelt die heute für wissenschaftliche und Analysezwecke im Baubereich eingesetzt werden. Damit kann man sehr einfach Baumängel in der Isolation feststellen (rote Färbung). Allerdings sind diese Spezialkameras sehr teuer und hier nicht das Thema (auch unter dem Begriff Thermofotografie bekannt).
Die meisten Digitalkameras sind meist auch für Infrarotlicht sensibilisiert! Allerdings verwenden die Hersteller teilweise Sperrfilter, so daß der Infraroteffekt abgeschwächt oder gar verloren geht.
Wenn Sie allerdings mit einer Infrarottauglichen Digitalkamera fotografieren, wird einiges leichter im Vergleich zur analogen Infrarotfotografie. Dabei entfällt die Entwicklung, man kann das Ergebnis sofort beurteilen (allerdings muß hier fast immer nachgearbeitet werden) und muß nicht umständlich im Dunkeln Filme wechseln!

 

> Entstehung und Entwicklung der Infrarotfotografie
> mit welcher Kamera (analog + digital)
> mit welchem Objektiv
> mit was für einen Filter
> mit welchem Film
> Filmentwicklung
> Stativ
> Infrarotaufnahmen mit der Nikon D70
> Weißabgleich
> Filmempfindlichkeit
> Belichtungszeit und Blende
> Bildbearbeitung

Übersicht Fototipps - Konzentrieren Sie sich auf das Hauptmotiv - näher heran an Ihr Motiv  - aufsteigende Bilddiagonale - Aufhellung mit einem BlitzLibellen zu fotografieren - Fotoclub - dynamische Sportfotos - Serie oder Sequenz - Wettbewerbsfotos - Bessere Fotos durch Bildbesprechungen - Infrarotfotografie - Welche Kamera ist die Beste? - Ist die analoge Fotografie besser als die Digitale? - Welches Dateiformat ist am besten? JPEG, TIFF oder RAW? - Geld verdienen mit eigenen Fotos? - Geld verdienen - Bewerten Sie diese Homepage bei Ciao.com

Ausflugtipps - Fotoziele - Wilhelma - zoologisch-botanischer Garten in Stuttgart (Bad Cannstatt)

© www.photohomepage.de - Hobby Fotografie