Die Fotogalerie von Bernd Schmidt über preisgekrönte Wettbewerbsbilder
Hobby Fotografie

 

 

+ Fototipps, Fototricks +


Filmempfindlichkeit für die Infrarotfotografie

 

Bei der Nikon D70 ist die niedrigste Lichtempfindlichkeit ISO 200. Diesen Wert würde ich auch überwiegend für die Infrarotfotografie empfehlen.
Wenn man mit einem Schwarzfilter fotografiert wird man fast immer im Belichtungsbereich liegen wo ein Stativ notwendig ist. So wird man sich zwangsweise auf überwiegend statische Motive wie Landschaften und Architektur und einer Kombination daraus konzentrieren.
Eine Erhöhung der Empfindlichkeit führt zu einem erhöhtem Bildrauschen. Manche mögen dies als künstlerisch eingesetztes Filmkorn interpretieren. Meiner Meinung nach zerstört dies in den meisten Fällen den positiven Eindruck einer guten digitalen IR-Aufnahme.
Aber auch hier gilt "Mut zum experimentieren"! Vielleicht paßt das Rauschen genau zu dem einen Motiv, welches man gerade im Sucher hat?

 

> Entstehung und Entwicklung der Infrarotfotografie
> mit welcher Kamera (analog + digital)
> mit welchem Objektiv
> mit was für einen Filter
> mit welchem Film
> Filmentwicklung
> Stativ
> Infrarotaufnahmen mit der Nikon D70
> Weißabgleich
> Filmempfindlichkeit
> Belichtungszeit und Blende
> Bildbearbeitung

Übersicht Fototipps - Konzentrieren Sie sich auf das Hauptmotiv - näher heran an Ihr Motiv  - aufsteigende Bilddiagonale - Aufhellung mit einem BlitzLibellen zu fotografieren - Fotoclub - dynamische Sportfotos - Serie oder Sequenz - Wettbewerbsfotos - Bessere Fotos durch Bildbesprechungen - Infrarotfotografie - Welche Kamera ist die Beste? - Ist die analoge Fotografie besser als die Digitale? - Welches Dateiformat ist am besten? JPEG, TIFF oder RAW? - Geld verdienen mit eigenen Fotos? - Geld verdienen - Bewerten Sie diese Homepage bei Ciao.com

Ausflugtipps - Fotoziele - Wilhelma - zoologisch-botanischer Garten in Stuttgart (Bad Cannstatt)

© www.photohomepage.de - Hobby Fotografie